Landbäckerei Baader – Relaunch

Landbäckerei Baader – Relaunch

Relaunch (Konzeption, Layout und Umsetzung) der Landbäckerei Baader Website. Die neue Website lädt den Besucher zum stöbern, informieren und probieren ein.
Über den Rezeptefinder kann zwischen vielen leckeren Snacks, Broten und Kuchen gefiltert und selbst zu Hause ausprobiert werden. Der Allergenefilter bietet die Möglichkeit nach verträglichen Backwaren zu suchen und sich über sämtliche Inhaltsstoffe zu informieren. Ein technisches Schmankerl ermöglicht es den Besuchern, sich direkt über die Website zur nächsten Filiale navigieren zu lassen.

Allgemeine Informationen zum Unternehmen, wie auch den Stellen- und Ausbildungsangeboten warten selbstverständlich auch darauf, vom Besucher entdeckt zu werden.

www.baaderbeck.de

Imagebroschüre S+T Fassaden GmbH

Imagebroschüre S+T Fassaden GmbH

Konzeption, Layout und Satz einer Imagebroschüre für S+T Fassaden GmbH.

Umfangreich, informativ und anschaulich präsentiert S+T Fassaden GmbH nicht nur die unternehmerische Ausrichtung sondern auch zahlreiche aktuelle Referenzen. Die Referenzen werden detailliert beschrieben und die Besonderheiten herausgearbeitet. Des Weiteren werden verschiedene Materialien und ihre Einsatzmöglichkeiten im Fassadenbau vorgestellt.

Die Imagebroschüre repräsentiert die Qualität der Leistungen des Unternehmens.
Die Philosophie von S+T Fassaden GmbH lautet: „Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden. (…)Um dieses Ziel zu erreichen, halten wir uns an ein seit über 20 Jahren bewährtes Konzept: Klare Strukturen, hohe Flexibilität, kurze Entscheidungswege und der Einsatz unserer gesamten Erfahrung für jedes einzelne Projekt.“

Die Wertigkeit wird im Druckprodukt durch die Wahl eines exklusiven Papiers unterstrichen.

MediaWall Rostock Griffins

MediaWall Rostock Griffins

Eine MediaWall ist vielfältig einsetzbar. Einerseits dient sie „Messerückwand / PR-Rückwand“ in Form eines mobilen Messestandes, andererseits kann sie als Hintergrund für Teambilder genutzt werden. Das System ist leicht und schnell aufzubauen. Zudem sind die einhängbaren und magnetischen Motivbahnen leicht auszutauschen. Dadurch kann die Rückwand individuell für Veranstaltungen angepasst werden.

Die Aufbewahrung der Wand ist praktisch gelöst. Ein Rollcontainer dient als sichere Aufbewahrung für das gesamte Equipment und kann zugleich als Theke vor der MediaWall aufgestellt werden.

Diese Vorteile haben auch die Rostock Griffins für sich erkannt und begrüßen ab sofort ihre Fans professionell im Foyer.
Wir ünterstützen die Rostock Griffins als Medien-Partner.

www.rostock-griffins.de

MediaWall Rostock GriffinsMediaWall MedienpartnerMediaWallMediaWall

S+T Ausbildung

S+T Ausbildung

Erstellung und Konzeption einer Website rund um das Thema Ausbildung. S+T FASSADEN GmbH präsentiert umfassend und informativ die möglichen Berufsfelder (Kauffrau/ -mann für Büromanagement, Technische(r) Systemplaner/in, Metallbauer/in) auf einer eigenen Website. Dort werden mit Fotostrecken die einzelnen Berufe detailliert dargestellt.
Das Motto der Ausbildungswebsite lautet GIPFELSTÜRMER!

www.st-ausbildung.de

Strategie MV Nord

Strategie MV Nord

Strategie & Corporate Design

Erstellung einer neuen Strategie sowie einem modernen Corporate Design für Metallvertrieb Nord.
Der regionale Bezug zum Standort in Mecklenburg-Vorpommern wird über die Bildmotive hergestellt. Dabei wirken Strand, Meer und Möwen freundlich und emotional ansprechend auf den Betrachter.

Das anschließend konzipierte Mailing besteht aus verschiedenen Elementen.
Das mehrseitige Faltblatt zeigt das Produkt-& Leistungsspektrum auf. Mit dem beiliegenden Bestellformular haben Kunden direkt die Möglichkeit eine individuelle und spezifische Bestellung aufzugeben. Die zusätzlich enthaltenen und nützlichen Werbemittel sorgen für dauerhaufte Präsenz im Alltag des Kunden.

www.mv-nord.com

kultur|o Logoentwicklung

kultur|o Logoentwicklung

Im Rahmen eines Wettbewerbs der ortsansässigen Werbeagenturen hat Bit-Graphik eine Logoentwicklung für das neu erbaute kultur|o erstellt und mit dem Entwurf gewonnen.

Im Rahmen der Logoentwicklung wurde eine umfassende Beschreibung zum Logo erstellt.

Das dem Schriftzug vorangestellte Symbol ergibt sich einerseits aus der sechseckigen Grundform des Gebäudes als auch aus der Lisenen-Optik des Gebäudes selbst.

Durch die Anordnung der Balken in der sechseckigen Grundform entsteht für den Betrachter ein dreidimensionaler Effekt, der an eine mit Lisenen verkleidete Hausecke erinnert.  Der informierte Betrachter erkennt die Lisenen in der Grundform, der uninformierte Betrachter erkennt eine Gebäudeecke in Lisenen-Optik. Beides sind Merkmale, die mit dem kulturo in Verbindung gebracht werden. Auf den zweiten Blick wird auch hier die Form des Innenraumes widergespiegelt.

Die gewählte Typographie greift erneut die Klarheit der vorangestellten Grafik sowie der allgemeinen architektonischen Beschaffenheit auf.

Das durch einen Tube (vertikaler Trennstrich) abgetrennte „o“ soll versärkt auf „Kultur Owingen“ hinweisen. Durch die einheitliche Schriftfarbe des Wortes „kulturo“ als solches, ist ein problemloses lesen und wiedererkennen der Wort-Bildmarke gewährleistet.

Die kleine Schreibweise wirkt fein und elegant. Diese Wirkung strahlt auch das Gebäude selbst aus – es schmiegt sich in die
geographische Umgebung ein und wirkt mit seiner Außenhülle
sehr elegant.

Das Farbspektrum ist an die Farbgebung des Gebäudes – sowohl an das Material Holz als auch an die Außenhülle Kupfer angelehnt. Durch den unaufdringlichen Kontrast und den eleganten Farbton, wird sich dieser Entwurf für alle kommenden Gestaltungen etwaiger Drucksachen oder elektronischen Medien vollkommen in die noch unbekannten, zukünftigen Farbstrukturen der zu erstellenden Kommunikationsmittel eingliedern.

>> zur Website der Gemeinde Owingen kultur|o

Konzept & Design

Konzept & Design

Im Rahmen eines umfassenden Prozesses wurde ein neues Konzept und ein neues Corporate Designs für das Gymnasium Überlingen entwickelt.

Im Entwicklungsprozess waren auch Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie  Elternvertreter eingebunden.

Die zentrale Anforderung an das neue Logo war, die Vielfalt und Lebendigkeit der Schule nach außen zu spiegeln. Obwohl vertraut geworden, erscheinen der Reichsadler und die blaue Bodenseewelle nicht mehr als ausreichend repräsentativ für unser Gymnasium. „Unsere Schule hat sich in den letzten Jahren spürbar verändert, das sollte sich auch in einem bunten und modernen Logo widerspiegeln“, meint dazu die stellvertretende Schülersprecherin Leonie Haarbach.

Das quadratisch vorangestellte Icon bleibt als Form erhalten, gliedert sich nun aber in fünf Farbflächen auf. Diese stehen bildlich für die vier großen Fachbereiche des Gymnasiums Überlingen: die (Fremd-) Sprachen, die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), die Sozialwissenschaften und der musisch-kulturelle Fachbereich. Die Farben wurden aus in den letzten Jahren wiederkehrenden Farbwünschen entwickelt und finden sich bereits in einzelnen baulichen Elementen unserer Schule.

Die blaue Fläche in der Mitte des Icons agiert als verbindendes Element, das sich in Wechselbeziehung zu den genannten Fachbereichen entwickelt. Dieses blaue Herzstück steht sinnbildlich für die individuelle Personalkompetenz und erinnert in seiner blauen Farbe an den See, dem wir uns verbunden fühlen. Die im bisherigen Logo bestimmende Welle findet sich horizontal im Icon angedeutet wieder.

Die quadratische Form gibt die Struktur vor – übersetzt in den Schulalltag sind das beispielsweise Bildungsplaninhalte und gemeinsame Regeln, die eingehalten werden müssen. Innerhalb dieser Struktur dominiert jedoch die Dynamik – das Leben der Schule im Unterricht und darüber hinaus. Durch die verschiedenen Farbstufen wird diese Dynamik verstärkt und jeder einzelne Fachbereich nochmals als ein in sich dynamisches Element präsentiert. Es lebt die Vielfalt innerhalb des systemischen Rahmens.
Der Schriftzug „Gymnasium Überlingen“ wird durch unterschiedliche Schriftschnitte strukturiert. Das Gymnasium wird hierbei bewusst als Einrichtung in den Vordergrund gesetzt.

Abgesetzt durch Farbe und Typografie schließt der neue Claim der Schule an: Individualität. Vielfalt. Kompetenz. Mit diesen drei Schlagworten wird die Kernkompetenz der Schule zum Ausdruck gebracht. Jede Schülerin und jeder Schüler kann sich durch die Vielfalt unserer Bildungsangebote weitgehend individuell entwickeln. Zudem möchten wir jeden an unsere Schule als Individuum wahrnehmen. Jeder kann sich aktiv am Schulleben unserer Schulgemeinschaft, die wiederum den Bezugsrahmen bildet, beteiligen.
Unser Ziel als Gymnasium ist, mündige und vielfach kompetente Persönlichkeiten zu „bilden“ und dabei die individuellen Stärken sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch der Lehrerinnen und Lehrer innerhalb des Rahmens, den unser System Schule bietet, zu berücksichtigen.

Das Konzept wird auch durch die Ausgestaltung der einzelnen Fachbereiche und des Schulgebäudes fortgesetzt. So erhält jeder Fachbereich ein Icon, das sich aus farbigen Dreiecken aufbaut. Entsprechend der individuellen Schwerpunkte kann auch das Logo dynamisch gestaltet werden; dabei können etwa die einzelnen Farbbereiche unterschiedlich groß ausfallen, um persönliche Talente abzubilden.
Das neue Logo bildet die dynamische Grundlage für unser Corporate Design. Alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und Eltern sind herzlich eingeladen, die weiteren Entwicklungsschritte mit ihren Ideen zu bereichern und unser neues Logo zu einem lebendigen Symbol unseres vielfältigen Schullebens werden zu lassen.

Es folgte ein neuer Internetauftritt sowie die Präsenz des Gymnasiums in den Social Media.

www.gymueb.de